JESUS CHRISTUS +++ KÖNIG DER KÖNIGE! +++ HERR ALLER HERREN! +++ ALPHA UND OMEGA! +++ ER KOMMT MIT DEN WOLKEN! +++ DER HERR IST NAHE! +++ SIEHE, ICH KOMME BALD! (1. TIMOTHEUS 5, 15; 5. MOSE 10, 17; OFFENBARUNG DES JOHANNES 17, 14; 1, 8; 21, 6; 22, 13; 1, 7; 22, 7; PHILIPPER 4, 5)



Startseite
Home
Lob Gottes Gottes Sohn: Israelit Glaubensbekenntnis Gebet Buße Bekehrung
Predigt Wortoffenbarungen
Updates
Gerichtsoffenbarungen
Updates
Traumvisionen
Visionen
Über mich Kontakt Impressum
Letztes Update|Letzte Kontrolle|29.07.2013| 19:20
FACEBOOK|MARGOT GEIER
Homepage Uhren
Kalender

      DIE EINHEIT DER GEMEINDE JESU CHRISTI AUS JUDEN- UND HEIDENCHRISTEN       
Epheserbrief, Kapitel 2, Verse 11-22


margotgeierisrael14mai1948 bei WORDPRESS.COM


EVANGELISATION JESU CHRISTI IM INTERNET
MARGOT GEIER
BEKENNENDE CHRISTIN







 

Regenbogen - 1. Mose 9, 1-17




Herzlich willkommen auf

www.glaube-an-jesus-christus.de
    margot's homepage

Und es wird gepredigt werden dies Evangelium vom Reich in der ganzen Welt
zum Zeugnis für alle Völker, und dann wird das Ende kommen.

(Matthäusevangelium, Kapitel 24, Vers 14)


Erde


Denn ich habe es nicht von einem Menschen empfangen oder gelernt, sondern
 durch eine Offenbarung Jesu Christi.
 (Galaterbrief, Kapitel 1, Vers 12)


Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht  denn es ist eine Kraft Gottes, die
 selig macht, alle die daran glauben, die Juden zuerst ebenso die Griechen.

(Römerbrief, Kapitel 1, Vers 16)

Myspace  You Tube  twitter  Facebook  msn   Windows Live   


_____________________________________________________________________________




                     

_______________________________________________
____________________________________________________

www.glaube-an-jesus-christus.de
margot's homepage

        

Bekehrung



Weg zur Erlösung - Bekehrung zu JESUS CHRISTUS


Weg bzw. Pfad zur ERLÖSUNG - durch JESUS CHRISTUS












AKTUELLE NACHRICHTEN AUS ALLER WELT






israel heute Magazin
Bringt auch das was andere weglassen!






Financlal Times
Nachrichten und Topmeldungen aus aller Welt

Topnews für Schnelleser




JESAJA 26, 8: "Wir warten auf dich, HERR, auch auf dem Wege deiner Gerichte ; des Herzens Begehren steht nach deinem Namen und deinem Lobpreis."


THEMA: BEKEHRUNG ZU JESUS CHRISTUS - WARUM?




Viele Menschen fragen sich vielleicht, warum sie sich zu JESUS CHRISTUS bekehren sollen. Manche meinen, es sei ausreichend nur an Gott zu glauben, also ohne JESUS CHRISTUS und den HEILIGEN GEIST zu berücksichtigen. Die Bibelautoren bezeugen jedoch im Auftrag Gottes, warum man sich auch und gerade zum GLAUBEN an JESUS CHRISTUS bekehren muß, wenn man Zugang zu GOTT haben will. Durch den Apostel und Visionär Johannes bezeugt Gott eindeutig und unmißverständlich, warum der GLAUBE an JESUS und die Annahme JESU, einschließlich seines ERLÖSUNGSWERKES, für die Menschheit so entscheidend ist. JESUS sprach deshalb zu seinen Lebzeiten: "ICH bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum VATER denn durch mich." (vgl. Johannes 14, 6 unten) Wer sich nicht zu JESUS CHRISTUS bekehrt, bekommt keinen Kontakt zu GOTT, bekommt nicht den HEILIGEN GEIST, kann ohne diesen nicht das WORT GOTTES aufnehmen bzw. verstehen, weil er spirituell "tot" ist! Und wer sich zu dem DREIEINIGEN GOTT, der sich ja in VATER, SOHN JESUS CHRISTUS UND HEILIGEM GEIST offenbart, im Glauben nicht bekehrt, lebt von GOTT getrennt, nach dem Tod sogar ewiglich, wie Johannes in der Offenbarung, Kapitel 20, Verse 11-15 bezeugt (vgl. unten den Bibeltext). Diese ewige Trennung von GOTT ist so furchtbar, wie auch u.a. im Internet von christlichen Zeugen der jüngsten Vergangenheit bestätigt wurde (vgl. z.B. Homepage von divinerevelations.info u.a.) und im Lukasevangelium, Kapitel 16, Verse 23 und 24 bezeugt wird von einem Menschen, der sich von Gott getrennt sah: "Als er aber nun in der Hölle war, hob er seine Augen auf in seiner Qual und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinen Schoß. Und er rief: Vater Abraham erbarme dich meiner und sende Lazarus, damit er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und mir die Zunge kühle; denn ich leide Pein in diesen Flammen." (vgl. den gesamten Text in der Bibel in Lukas 16, 19-31, hier zitiert die Verse 23 und 24) Diese wie auch noch andere Bibeltexte weisen also ernsthaft darauf hin, warum sich Menschen zu JESUS CHRISTUS, zum DREIEINIGEN GOTT, bekehren sollen. Diese Bibeltexte sollen den Menschen aber nun keine Angst machen, sondern die Ernsthaftigkeit der biblischen Botschaft aufzeigen, die auf Rettung des einzelnen hinzielt! Denn GOTT der HERR ist einerseits LIEBE, aber andererseits auch GERICHT! Unter Gericht steht aber nur derjenige, der keine Buße tut, JESUS CHRISTUS ablehnt und somit GOTT. Die LIEBE GOTTES aber ist das, das der VATER seinen SOHN JESUS zur Erde sandte, um die Menschen vor dem ewigen Gericht zu bewahren - durch den aufrichtigen GLAUBEN an JESUS CHRISTUS! Zu predigen also, daß Menschen in die Hölle kommen bei Unglaube und Unbußfertigkeit, ist keine Angstmacherei, wie manche Menschen behaupten, sondern die WAHRHEIT GOTTES! Lies unbedingt auch die Offenbarungen
der verschiedenen Zeugen JESU, meine Homepage, hier Link "Traumvisionen", dort die angegebenen Links der jeweiligen ZEUGEN JESU, die ich innerhalb meines Textes dort gesetzt habe!

Nachfolgend zitiere ich hier noch weitere relevante Bibeltexte zu diesem hier gestellten Thema.



GOTTES URTEIL über jeden Menschen ist ja, daß er ein Sünder ist,  egal ob das der Mensch erkennt oder nicht erkennt:

..."sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten,"...
(Römer 3, 23)

..."sondern eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott, und eure Sünden verbergen sein Angesicht vor euch, daß ihr nicht gehört werdet."  (Jesaja 59, 2)


OHNE GOTT den HERRN, ohne JESUS CHRISTUS, bleibt der Mensch getrennt von GOTT, auf der Erde sowie ewiglich, wie ja der Apostel und Visionär Johannes in seiner OFFENBARUNG bezeugt:

"Dann sah ich einen großen weißen Thron und den, der darauf sitzt. Die Erde und der Himmel flohen bei seinem Anblick und verschwanden für immer. Ich sah alle Toten, Hohe und Niedrige, vor dem Thron stehen. Die Bücher wurden geöffnet, in denen alle Taten aufgeschrieben sind. Dann wurde noch ein Buch aufgeschlagen: das Buch des Lebens. Den Toten wurde das Urteil gesprochen; es richtete sich nach ihren Taten, die in den Büchern aufgeschrieben waren. Auch das Meer gab seine Toten heraus, und der Tod und die Totenwelt gaben ihre Toten heraus. Alle empfingen das Urteil, das ihren Taten entsprach. Der Tod und die Totenwelt wurden in den See von Feuer geworfen. Dieser See von Feuer ist der zweite, der endgültige Tod. Alle, deren Namen nicht im Buch des Lebens standen, wurden in den See von Feuer geworfen." (Offenbarung des Johannes 20, 11-15 "Die Gute Nachricht")


DAMIT der Mensch den zweiten ewigen Tod nicht, wie oben beschrieben, erleiden muß, starb JESUS AM KREUZ, und zwar bereits da schon, als DU und ich noch Sünder waren, nichts von JESUS CHRISTUS wußten, wie die Apostel Paulus und Petrus bezeugen:

"Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, daß CHRISTUS für uns gestorben ist, als wir  noch Sünder waren." (Römer 5, 8)

"Denn auch CHRISTUS hat einmal für die Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er euch zu Gott führte, und ist getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist." (1. Petrus 3, 18)


AUS LIEBE also und als der Einzelne JESUS CHRISTUS noch gar nicht kannte gab GOTT seinen sündfreien SOHN hin (vgl. 1. Petrus 2, 22), das Beste was GOTT hatte. Nur DIESER kann den Menschen vor GOTT gerecht machen, ihn von Schuld und Sünde sowie Verlorenheit erretten, wie u.a. der Apostel Johannes bezeugt:

"Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben." (Johannes 3, 16)


UND wie einleitend schon von mir dargelegt wurde, kommt man nur zu GOTT durch die Vermittlung von JESUS CHRISTUS. ER ist der einzige Vermittler (vgl. Römer 8, 34; 1. Johannesbrief 2, 1; Hebräerbrief 7, 25), der den Menschen mit GOTT aussöhnt. Wer meint, es reicht, "nur" an GOTT zu glauben, der täuscht sich selbst. Es gibt nur einen Weg zu GOTT, den JESUS selbst bezeugt:

"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, 6)


GOTT DER VATER ermöglicht nun aufgrund des Zeugnisses von Johannes (: 6, 65), daß Menschen durch IHN, den VATER, zu seinem SOHN JESUS CHRISTUS kommen können. Das ermöglicht also GOTT der VATER: "Und er (JESUS) sprach: Niemand kann zu mir kommen, es sei ihm denn vom Vater gegeben." (Johannesevangelium 6, 65) Und wenn jemand DEN SOHN DES VATERS, JESUS CHRISTUS, annimmt, ihm die Tür seines HERZENS öffnet, zu dem will ER eingehen:

"Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftut (: HERZ), zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir." (Offenbarung des Johannes 3, 20)


Und wenn jemand JESUS sein HERZ auftut, IHM die TÜR öffnet, empfängt er den HEILIGEN GEIST, und man bezeichnet ihn dann als einen spirituell wiedergeborenen Menschen, bezeichnet ihn als einen spirituell wiedergeborenen CHRISTEN (: KIND GOTTES), so wie das im Petrusbrief 1, 3-5 bezeugt ist: "GELOBT SEI GOTT, der VATER, unseres HERRN JESUS CHRISTUS, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung JESU CHRISTI von den Toten, zu einem unvergänglichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbe, das aufbewahrt wird im Himmel für euch, die ihr aus Gottes Macht durch den GLAUBEN bewahrt (: Joh. 10, 28!) werdet zur Seligkeit, die bereit ist, daß sie offenbart werde zu der letzten Zeit." (1. Petrus 1, 3-5) Und der spirituellen Wiedergeburt eines Menschen liegt das WORT GOTTES zugrunde, aus dem er spirituell gezeugt wird: "Denn ihr seid wiedergeboren nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen, nämlich aus dem lebendigen WORT GOTTES, das da bleibt. Denn 'alles Fleisch ist wie Gras und alle seine Herrlichkeit wie des Grases Blume. Das Gras ist verdorrt und die Blume abgefallen; aber des HERRN WORT bleibt im Ewigkeit' (Jesaja 40 6-8). Das ist aber das WORT, welches unter euch verkündigt ist." (1. Petrus 1, 23-25)


UND wenn jemand als wiedergeborener Christ JESUS angenommen hat, ist er GOTTES KIND (Sohn, Tochter) geworden: "Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben"... (Johannes 1, 12)


Und wenn jemand GOTTES KIND geworden ist, dann kann er aufgrund der GNADE zum LOB der HERRLICHKEIT GOTTES etwas werden bzw. sein (vgl. Epheser 1, 12), und zwar das, was GOTT in JESUS CHRISTUS für den einzelnen vorgesehen hat, wie u.a. der Autor des atl Buches Prediger bezeugt: "Was da ist, ist längst mit Namen genannt, und bestimmt ist, was ein Mensch sein wird"... (Predigerbuch 6, 10)





DANK sei GOTT in JESUS CHRISTUS

für jede geschenkte GOTTESKINDSCHAFT -

für jede BEKEHRUNG



Freude über die Bekehrung - Werdet wie die Kinder: Lukasevangelium 18, 17


DANK sei GOTT, dem himmlischen VATER,

für  das Geschenk des EWIGEN LEBENS











INFO: Obwohl viele User ihre neuen Infos "oben" auf der Website plazieren, habe ich meine neuen Infos bzw. Offenbarungen sowie UPDATES "unten" auf meiner Website gesetzt, weil ich meine Homepage so aufgebaut habe, daß mir das nur so möglich war! Das betrifft hauptsächlich die Menüpunkte meiner Homepage: "Predigt" - "Wortoffenbarungen" - "Gerichtsoffenbarungen" und "Traumvisionen"; diese werden von mir regelmäßig ergänzt, die anderen Seiten nicht so oft, da dort mehr oder weniger feststehende christliche Glaubensgrundsätze bezeugt werden!


INFO: Wenn Sie die Links "die-bibel.de" und "Verbreitung der Heiligen Schrift" und "dieBibel.de - 178 Versionen - 66 Sprachen" unten betätigen, haben Sie direkten Zugang zu einer Bibel


INFO: Zitierte Bibeltexte und Hinweise auf Bibeltexte - auf allen meinen Homepageseiten - aus: Lutherübersetzung r.F. 1984; Lutherbibel 1912; Thompson Studienbibel; "Die Gute Nachricht"; Einheitsübersetzung; Wuppertaler Studienbibel; Brunsbibel; Stuttgarter Erklärungsbibel; Albrechtübersetzung; Schlachterübersetzung 2000; Elberfelder rev.; Stierübersetzung




  Life is more Christian Toplist        

     Christliche Topliste von Gnadenmeer.de           Evangeliums.net

Banner für Homepage   Suchtaube.de - die christliche Suchmaschine



ARD Nachrichten    ARD Sportschau    Phoenix    bibelTV    MARKTSCHECK      
 ZDF-WISO   N 24 Nachrichten   HOMEPAGE erstellen   c't magazin tv   Fußballtabelle       
Verbraucherzentrale    Club700 tv   WETTER      Gesundheit   BSI Computersicherheit  
   Glaubensfeuer-Suchmaschine     Evangeliums.net    Mitternachtsruf   Christlist.de 
AntennERF     Verbreitung der Heiligen Schrift     die-bibel.de   Suchtaube - für Christen
Medienverbund KEP    Aktion: Verfolgte Christen   VERFOLGTE CHRISTEN: "Open Doors"    
GNADENMEER - Christliche Topliste     Der Bibelbund    ISRAELNETZ
      HEROLD Seines Kommens    BIBLESTUDY.US   
DIE EVANGELIKALEN

dieBibel.de - 178 Versionen - 66 Sprachen

LUTHERÜBERSETZUNG 1912, 1545 UND ANDERE ÜBERSETZUNGEN

SCHLACHTERÜBERSETZUNG 2000 UND ANDERE BIBELÜBERSETZUNGEN




 ©Homepage: Margot Geier   Datum: 24.3.2010 erstellt   ©Flaggen: gif-star.com    ©Kreuz: 123gif.de    ©Bilder: de.dreamstime.com  ©Erde: gif-star.com  ©Hintergrund: gratisgifs.de   Linien: kneller-gifs.de    ©Bild: creativemyk.com/gallery